Menu Close


Welche Aussage steckt hinter der Click-Rate?

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge unserer YouTube-Reihe “BusinessFragen kompetent und verständlich beantwortet”.

Eine zentrale Rolle im Online-Marketing spielt die Erfolgsmessung, mithilfe von Kennzahlen. Eine solche stellt auch die Click-Rate, oder zu deutsch Klick-Rate, dar.

Die Click-Rate gibt an, wie viele Nutzer auf einen präsentierten Link geklickt haben. Typische Anwendungsgebiete sind hier die Erfolgsmessung von Werbebannern oder aber auch Links welche im Rahmen einer E-Mail-Kommunikation versandt wurden.

Hierzu ein kurzes Beispiel aus der Praxis:
Nachstehend finden Sie ein Bild, der für diesen Blog-Beitrag, verwendeten Quelle. Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, welcher BusinessFragen.com im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms zur Verfügung gestellt wird. Klicken Sie nun auf dieses Bild, so werden Sie auf die Amazon-Verkaufsseite verlinkt und im Tracking-Tool wird der Click-Zähler um den Wert 1 erhöht.

Wichtig im Zusammenhang mit der Click-Rate ist jedoch auch zu wissen, dass diese lediglich die tatsächliche Anzahl der Klicks wiederspiegelt. Das bedeutet die Click-Rate gibt keine Auskunft darüber, wie viele Klicks in Relation zu der Gesamtanzahl derer, die diesen Link gesehen haben, erfolgt sind. Aus diesem Grund ist es wirklich schwierig anhand der Click-Rate den tatsächlichen Wirkungsgrad zu beurteilen.

Quelle: Kreutzer, R. (2019): Online-Marketing, 2. aktualisierte Auflage. Springer Gabler.