Menu Close

Up-Selling vs. Cross-Selling


Up- vs. Cross-Selling – Worin liegt der Unterschied?

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge unserer YouTube-Reihe “BusinessFragen kompetent und verständlich beantwortet”.

Ziel eines jeden Unternehmens muss es sein die gewonnen Neukunden langfristig an das eigene Unternehmen zu binden. Um diese Kundenbindung zu erreichen werden in der Praxis sehr häufig die 3 nachfolgenden taktischen Aufgaben eingesetzt. Neben dem Aufbau von Wechselbarrieren, der Individualisierung des Angebotes gehört auch noch die Steigerung der Leistungsintensität, wozu auch das Up- bzw. Cross-Selling zählt, zu diesen taktischen Aufgaben.

Unter Up-Selling wird die Umstellung eines Basisproduktes auf ein höherwertiges Produkt verstanden. Es findet also quasi ein Produkt-Upgrade statt.

Im Unterschied zum Up-Selling wird beim Cross-Selling nicht das bestehende Produkt durch ein anderes ersetzt, sondern es wird ein weiteres Produkt verkauft. Es erfolgt sozusagen ein Zusatzverkauf.

Bei genauer Betrachtung des Marktes finden Sie fast in jeder Branche Beispiele für Up- und Cross-Selling. Denken Sie hier z. B. nur an Unternehmen aus dem Telekommunikationsbereich oder aus der Finanzdienstleistungsbranche.

Gepostet in der Kategorie: Marketing | Sales

Beiträge die Ihnen auch gefallen könnten!