Menu Close

Social-Media-Marketing – So gelingt der Einstieg in Social-Media-Marketing für Unternehmen!


Einstieg in Social Media Marketing

Herzlichen willkommen zu diesem Blogbeitrag, mein Name ist Philipp Neurauter, Ihr digital Expert bei BusinessFragen.com. Diesmal besprechen wir welche Schritte Sie beachten sollten, wenn Sie erfolgreich mit Ihrem Unternehmen mit Ihrer Person mit Social Media starten. Lesen Sie den Beitrag aufmerksam durch und erhalten Sie eine Anleitung wie der Einstieg in Social-Media-Marketing auch für Ihr Business funktioniert.

Es ist klar soziale Netzwerke, sind schon längst im Leben der Menschen wichtig geworden. Darum sollte man als Unternehmen auch hier präsent sein, es bietet die Möglichkeit mit Kunden in Verbindung zu bleiben. Zudem Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden, eine Fangemeinde aufzubauen und vieles mehr…

Die Angst vor dem Einstieg in Social-Media-Marketing

Oft haben Unternehmen häufig KMUs oder Selbstständige die Angst mit Social Media Ihrer Position am Markt zu verschlechtern. Unregelmäßige Postings könnten zu wenig Erfolg und Followern führen, der mehr Aufwand ist zu Beginn nicht immer klar und wird unterschätzt, Postings könnten von der Netz-Community falsch aufgefasst werden, dies zu einem Shitstorms führt. Daher sei Achtsamkeit in Social-Media.-Marketing geboten. Viele Unternehmen wenden sich daher an einem Berater und Agentur, vor allem zu Beginn der Startphase des Marketings  mit Social-Media.

Wichtigste Social-Media-Plattformen für Unternehmen und Selbständige

Um Sie einmal aufgezählt zu haben, die wichtigsten Plattformen sind heutzutage YouTube, Instagram, Facebook, Twitter. Aber auch WhatsApp für verschiedene Support bzw. Newsletter Funktionen, vor allem sehr wichtig geworden sind auch LinkedIn und Xing für Unternehmen. Wichtig ist, dass man zu Beginn sich auf 2-3 Plattformen konzentriert und diese bestmöglich mit Inhalte beliefert. Von Bedeutung ist daher auch, dass die Zielgruppe des Unternehmens auf die ausgewählten sozialen Netzwerken rumtreibt. 

Bevor Sie jetzt beginnen die von Ihnen ausgewählten Kanäle mit Postings zu befeuern, sollten Sie noch Social-Media-Ziele bestimmen. Ein Beispiel für ein Ziel im Social-Media-Marketing wäre bis Ende des Monats ein Follower-Wachstum von 10 % zu erreichen. Oder das Beispiel, bis Ende des Jahres eine Community von 10.000 Followern aufzubauen.

Wie Sie Social-Media-Ziele richtig bestimmen lernen Sie in diesem Blogbeitrag von www.BusinessFragen.com.

Social-Media-Marketing der Blick auf die Konkurrenz ist wichtig

Sie sollten zudem auch einen Blick auf die Konkurrenz und auf die Branche werfen. Welche Social-Media-Kanäle nutzen Unternehmen, wie gehen Sie mit Kommentaren um, wie oft wird etwas gepostet, welche Qualität haben die Beiträge? Auch sollten Sie darauf achten, ob Ihr Unternehmen bereits online sichtbar ist! Was wird über Sie in Foren geschrieben, wo sind Sie zu finden?

Als Ergänzung noch ganz wichtige Fragen, die Sie sich stellen sollten: 

  • Wie wollen Sie im Unternehmen Social Media handhaben?
  • Sollen Ihre Mitarbeiter im Büro Zugriff auf Social Media haben oder nicht?
  • Welche Mitarbeiter oder Abteilungen sind für Ihren Auftritt verantwortlich oder setzten Sie auf eine externe Agentur? 
  • Was möchten Sie mit Social Media erreichen, mehr Kunden, höhere Online Präsenz oder Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen?
  • Sie sollten sich auch überlegen wie Sie den Fortschritt Ihrer Social Media Ziele messen und optimieren können?
Einstieg Social Media Marketing


×

Business Academy - Vorverkauf zum Sonderpreis ab 01.04.2020! Nicht verpassen!