Menu Close


Welche Regeln sollte ich bei der Veranlagung meines Vermögens unbedingt beachten?

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge unserer YouTube-Reihe “BusinessFragen kompetent und verständlich beantwortet”.

Die Veranlagung in Wertpapieren stellt immer einen gewissen Risikofaktor dar, weshalb Sie die nachfolgenden 10 Regeln immer beachten sollten.

(1) Veranlagen Sie nie Ihr komplettes Vermögen in Wertpapiere! Behalten sie sich immer einen “Notgroschen” verfügbar. Wie hoch dieser sein sollten ist natürlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Viele Banken empfehlen hier mindestens das 3fache Monatseinkommen.

(2) Machen Sie sich Gedanken wann Sie wie viel Ihres Vermögens für was benötigen! Sollten Sie hierbei feststellen, dass Sie in 1 1/2 Jahren Euro 30.000,00 für ein neues Auto benötigen, dann sollten Sie dieses Vermögen nicht in Wertpapiere investieren. Hierfür ist die Laufzeit einfach zu kurz.

(3) Streuen Sie! Teilen Sie Ihr Vermögen auf unterschiedliche Veranlagungsformen bzw. Titel auf.

(4) Berücksichtigen Sie Ihre Risikoneigung! Sind Sie ein eher konservativer Mensch dann spekulieren sie nicht mit Aktien, sondern wählen konservativere Veranlagungsformen.

(5) Verlassen Sie sich nicht blind auf andere bzw. Ihren Bankberater! Informieren Sie sich selbst und regelmäßig und lernen Sie die Welt der Wertpapiere zu verstehen.

(6) Behalten Sie Ruhe! Auch wenn es mal zu negativen Kursschwankungen kommt dürfen Sie nicht in Panik geraten, halten Sie durch.

(7) Denken Sie langfristig! Überlegen Sie sich eine Anlagestrategie und überprüfen Sie diese in regelmäßigen Abständen. Je nach KnowHow auch eventuell mit Ihrem Bankberater.

(8) Passen Sie die Laufzeit Ihrer Veranlagungen Ihrer finanziellen Planung an!

(9) Ignorieren Sie Empfehlungen mit überdurchschnittlichen Renditeversprechen! Eine hohe Rendite ist auch immer gleich ein hohes Risiko.

(10) Informieren Sie sich über die anfallenden Gebühren! Verhandeln Sie gegebenenfalls mit Ihrer Hausbank

online nachhilfe betriebswirtschaft