Menu Close

Stammaktien vs. Vorzugsaktien


Über welche Besonderheiten verfügen Vorzugsaktien?

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge unserer YouTube-Reihe “BusinessFragen kompetent und verständlich beantwortet”.

Vorzugsaktien stellen das Gegenstück zu Stammaktien dar und verfügen über einige Besonderheiten. Während Stammaktien mit einem Stimmrecht ausgestattet sind, haben Inhaber von Vorzugsaktien kein Stimmrecht.

Als Entschädigung für den Verzicht auf das Stimmrecht erhalten Inhaber von Vorzugsaktien jedoch einen Ausgleich in Form von gewissen Ansprüchen, je nach Ausstattung der Vorzugsaktien. Die nachfolgenden Ausprägungen von Vorzugsaktien sind denkbar und treten häufig auf.

(1) prioritätischer Dividendenanspruch – der Gewinn eines Unternehmens wird zuerst unter den Vorzugsaktionären aufgeteilt und erst im Anschluss daran auf die Stammaktionäre aufgeteilt.

(2) Überdividende – Vorzugsaktionäre erhalten einen Dividenzuschlag, das bedeutet Sie erhalten sowohl die Dividende der Stammaktionäre, als auch einen “Bonus” für den Verzicht auf das Stimmrecht.

(3) limitierte Vorzugsaktie – bedeutet, dasd die Vorzugsdividende mit einem bestimmten Betrag begrenzt ist, der verbleibende Gewinn wird auf die Stammaktien verteilt.

(4) kumulative Vorzugsaktie – es wird für Jahre in denen kein Gewinn erzielt wird eine Mindestdividende festgelegt.

Gepostet in der Kategorie: Wertpapiere | Börse | Persönliche Finanzen

Beiträge die Ihnen auch gefallen könnten!