Menu Close


Wie verwende ich die Begriffe Unternehmen, Betrieb und Firma richtig?

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge unserer YouTube-Reihe ” BusinessFragen kompetent und verständlich beantwortet”.

In der Praxis werden die Begriffe Unternehmen, Betrieb und Firma häufig als Synonym verwendet, was aber tatsächlich falsch ist. Unter aus diesem Grund sollten Sie die einzelnen Begrifflichkeiten von einander abgrenzen und wissen sich dahinter verbirgt.

Der Begriff “Unternehmen” wird der rechtliche Rahmen für die Leisungserstellung verstanden.

Im Unterschied hierzu beschreibt der “Betrieb” den Ort an dem die Güter hergestellt bzw. die Dienstleistungen bereitgestellt werden.

Zu guter Letzt stellt die “Firma” den rechtlich geschützten Namen des Unternehmens, welcher im Firmenbuch eingetragen ist, dar.

Zum besseren Verständnis finden Sie nachstehend noch ein kurzes Beispiel, erstellt von Gassner-Rauser, B. et al. (2017):

Firma –> Herr Paschinger betreibe eine Boutique mit dem Namen Paschinger Moda Italia.

Betrieb –> Herr Paschinger hat sich in ein Geschäftslokal in der Kärntner Straße in Wie eingemietet. Das Geschäftslokal besteht aus einem Verkaufsraum, einem Büro, einem kleinen Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter und einem Nebengebäude, das als Lager dient.

Unternehmen –> Herr Paschinger schließt Geschäfte ab, kauft Waren ein, verkauft Waren an Kunden und bezahlt Gehälter aus.

Quelle: Gassner-Rauser, B. et al. (2017): Betriebswirtschaft/Handel für Berufsreifeprüfung (Teil 1). Aktualisierter Nachdruck 2017. Trauner Verlag.


Was beschreibt der Begriff Firma?

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge unserer YouTube-Reihe “BusinessFragen kompetent und verständlich beantwortet”.

Der Begriff “Firma” wird in der Praxis fälschlicherweise häufig als Synonym für ein Unternehmen verwendet.

Unter einer Firma wird der im Firmenbuch eingetragene Name eines Unternehmers verstanden, unter welchem er oder sie seine Geschäfte betreibt.

Jedes Unternehmen, welches nicht im Firmenbuch eingetragen ist, führt eine Unternehmensbezeichnung, jedoch keine Firma. In der Praxis finden Sie nachfolgende Ausprägungsformen.

Arten von Firmen

Eine Personenfirma besteht aus dem Namen des Unternehmers.

Sachfirmen beinhalten den Unternehmensgegenstand.

Fantasienamen eignen sich in erster Linie zu Werbezwecken.

Unter einer gemischten Firma wird eine Mischung aus den bereits vorgestellten Ausprägungsformen verstanden.

online nachhilfe betriebswirtschaft